Zwingli Tod

Tod

Zwingli Tod – Der Schweizer Theologe und erste Reformer in Zürich: Huldrych Zwingli. Aus den Reformationen von Zürich und Genf entstand die reformierte Kirche.

Ulrich Zwingli war der Sohn des Bauern und als drittes Kind seiner Eltern Ammann Johann Ulrich Zwingli (1454-1513) und Margaretha Bruggmann (um 1458-1519) verwitwete Meilin, die Zwingli zum zweiten Mal heiratete. Das Haus, in dem er geboren wurde, ist jetzt ein Museum.

Zwingli Tod: Oktober 1531

Mindestens neun Geschwister hatten Zwingli. Im Alter von sechs Jahren verließ Zwingli seine Heimatstadt Wildhaus in Obertoggenburg und lebte die nächsten vier Jahre als Student mit seinem Onkel Dean Bartholomäus Zwingli in Weesen.

Er zog 1494 in die Basler Lateinschule und später in die Berner Lateinschule.

Die Dominikaner hätten ihn wegen seiner großen Musikalität gerne in ihr Kloster gebracht, aber sein Vater war dagegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *