Oliver Gekeler Vermögen

Celebrity
Oliver Gekeler Vermögen
Oliver Gekeler Vermögen

Oliver Gekeler Vermögen:- Ein Schönheitschirurg und seine junge Geliebte betreten einen Bungalow mit zwei Schlafzimmern. Und bald zweifelt die Wimpernstylistin an Wasser, Flyern und dem Kampf gegen Bakterien. Ich habe keinen Hunger, aber ich brauche meinen Schminkkoffer. „Du brauchst nur eine Kreditkarten-Geldbörse“, erwidert er. Flughöhe wird erreicht. Oliver Gekeler, 44, ist Schönheitschirurg. Bettina, Olivers Frau, ist 26. Dann das gemeinsame Baby. Das Reutlingen Trio tauscht mit einer Wiesbadener Drei-Personen-Familie für das Tauschexperiment:

Manfred Klug, 59, Eva Kittler, 43, und Laura, 14. Während die Familie Gekeler normalerweise in einer 3-Millionen-Euro-Villa mit 520 Quadratmetern wohnt, versuchen Manfred und Eva, mit nur 172 Euro im Monat zu überleben. Die wohlhabenden Gekelers werden bei der Ankunft in Wiesbaden gepiekst. Bettina findet die Gegend fremd und begeistert den Hinterhof mit den Mülltonnen. Bettina ist Wimpernstylistin aus der Schweiz. In der ausgestatteten Küche sagt sie: “Da kann man sich nicht umdrehen.”

Oliver Gekeler Vermögen
Oliver Gekeler Vermögen

Bettina Gekeler (26) aus Reutlingen musste ihre Drei-Millionen-Euro-Villa mit eigenem Spa verlassen, um bei Sat.1 “Plötzlich arm, plötzlich reich” zu erscheinen. Für das Tauschexperiment verbrachte sie und ihr Kosmetiker-Ehemann Oliver Gekeler (44) eine Woche im beschaulichen Heim einer Drei-Personen-Familie in Wiesbaden. Statt 4300 Euro Wochenbudget spart das Paar 172 Euro. Sie müssen auf 80 statt auf 520 Quadratmetern leben.

Oliver Gekeler Vermögen

Ich bin nackt, aber ich brauche meinen Schminkkoffer“, sagt Bettina. Aufklärung ihres Mannes: “Du brauchst nur eine Brieftasche.” In Wiesbaden werden sie von den wohlhabenden Gekelers gepickt. „Die Gegend wirkt beunruhigend“, denkt Bettina und späht hinter das Haus. Bettina verirrt sich im fünf Quadratmeter großen Bad von Manfred Klug (59), Eva Kittler (43) und Laura (14). “Ich möchte in meinem Spa sein”, sagt sie. “Ich bin schon traurig.” Schnell wirbeln die Gekelers im fünf Quadratmeter großen Bad des zwei Quadratmeter großen Hauses herum. Sie sagt: “Ich bleibe zu Hause in meinem Spa.” Ich bin schon traurig.“ Wenn sie kein zweites Schlafzimmer finden, gehen sie davon aus, dass es keine Elternsuite gibt. „Das ist schon ganz klar“